Kulturforum

Bürgerliche Gebäude

13. Kulturforum

Die schlichten Fassaden stammen aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Das Innere, mit einem großen, brunnenverzierten Hof, ist modern gestaltet. Hier befinden sich heute Stadtbibliothek, Musikschule, Kinder- und Jugendtreff sowie Kellertheater.

Kinder entdecken Rastatt:

Musik und Theater waren im Barock von großer Bedeutung. Im Rastatter Schloss gab es eine Hofkapelle mit einem Hofkapellmeister und ein Theater. Für dieses Theater wurden besondere Stücke geschrieben. Früher konnten viele Menschen überhaupt nicht lesen und schreiben. Das ist aber wichtig, denn Lesen und Schreiben ist wie ein Schlüssel. Wer lesen und schreiben kann, schließt die Welt für sich auf. Der Markgräfin war es daher ganz wichtig, dass die Kinder der Markgrafschaft lesen und schreiben konnten.

Ein Instrument lernt man in der Musikschule. Hier gibt es für jedes Instrument, ob Geige oder Klavier, Querflöte oder Schlagzeug, Fachlehrer. Im Kellertheater stehen Schauspielerinnen und Schauspieler auf der Bühne und spielen für Kinder und Erwachsene Märchen, aber auch klassische und moderne Stücke. Wer sich gerne verkleidet oder einmal eine andere Person spielen möchte, der findet viel Spaß am Theater spielen.

Zurück zur Übersicht